ARTISTSOPERASCOMPOSERSAGENCIESOPERAHOUSES






 
Leone Giraldoni on iTunes


Giraldoni Leone
baritono

Seine Stimme wurde durch Luigi Ronzi in Florenz ausgebildet. 1847 erfolgte sein Bühnendebüt in Lodi. Er sang zuerst an kleineren italienischen Bühnen, dann am Opernhaus von Florenz und an der Oper von Budapest. Er genoß hohes Ansehen als Interpret der Baritonpartien in den Opern Verdis und wirkte in wichtigen Uraufführungen dieser Werke mit: am 12.3.1857 sang er am Teatro Fenice Venedig in der Uraufführung des 'Simon Boccanegra' die Titelpartie, am 17.2.1859 am Teatro Apollo in Rom in der von Verdis 'Ballo in maschera' den Renato. 1861 nahm er am Teatro Comunale Bologna an der Uraufführung von Carlo Pedrottis Oper 'Mazeppa' teil, 1874 am Teatro Carlo Fenice Genua an der von 'Salvator Rosa' von Carlos Gomes. Am 22.3.1882 sang er, gleichfalls am Teatro Apollo in Rom, in der Uraufführung der nachgelassenen, von Matteo Salvi für die Bühne bearbeiteten Oper 'Il Duca d'Alba' von Donizetti. An der Mailänder Scala erregte seine Gestaltung des Grafen Luna in Verdis 'Troubadour' Bewunderung; in der Saison 1855-56 trug er dort eine Anzahl von weiteren Partien vor. 1859-60 gastierte er an der Hofoper von St. Petersburg, ebenfalls mit großen Erfolgen; 1863 war er am Teatro Real in Madrid zu hören. 1877 sang er an der Mailänder Scala in einer unvergeßlichen Aufführung von Rossinis 'Barbier von Sevilla' den Figaro mit Adelina Patti als Rosina, deren Gatten Ernesto Nicolini als Almaviva und Giovanni Zucchini als Bartolo. Man hebt in zeitgenössischen Berichten seine warm timbrierte, ausdrucksvolle Stimme hervor, dazu auch sein würdevolles, beherrschendes Bühnenspiel. Er war verheiratet mit der berühmten Sopranistin Carolina Ferni-Giraldoni (1839-1926); der aus dieser Ehe stammende Sohn Eugenio Giraldoni (1871-1924), der Schüler seiner Mutter war, wurde ebenfalls ein bekannter Bariton und kreierte u.a. den Scarpia in der Uraufführung von Puccinis 'Tosca'. Leone Giraldoni gab 1885 seine Karriere auf und übersiedelte 1891 nach Moskau. Er nahm eine Professur am dortigen Konservatorium an, die er bis zu seinem Tod innehatte.\n

 

Contact

Impressum

Conditions
OPERISSIMO
Via B. d'Alviano 71
IT-20146 Milano MI
simona.marconi@operissimo.com
+39 02 415 62 26 Fon
+39 02 415 62 29 Fax
Pia Parisi, Milano, CEO
Simona Novoselac, Zürich, CFO
Bruno Franzen, Zürich, COO
Simona Marconi, Roma, PR

OPERISSIMO AG is a registered company in Switzerland.
Membership, 79.00 € / year
Frontpage Banner, 79.00 € / week
Banner on other page, 79.00 € / week