ARTISTSOPERASCOMPOSERSAGENCIESOPERAHOUSES






 
Harolyn Blackwell on iTunes


Blackwell Harolyn
soprano

Gesang- und Musikstudium an der Catholic University of America in Washington; ergänzende Ausbildung u.a. durch Carlo Bergonzi und durch Renata Tebaldi in Italien. 1983 erregte sie Aufsehen beim Gesangwettbewerb der New Yorker Metropolitan Oper. Sie kam in den folgenden Jahren schnell zu einer internationalen Karriere. An der Oper von Chicago sang die junge farbige Sängerin 1986 den Pagen Oscar in Verdis 'Un ballo in maschera' zusammen mit Luciano Pavarotti als Riccardo. Man hörte sie an der Oper von Miami als Gilda im 'Rigoletto', in San Antonio als Jemmy in Rossinis 'Wilhelm Tell', in Cleveland als Papagena in der 'Zauberflöte'. 1986-87 sang sie beim Glyndebourne Festival die Clara in 'Porgy and Bess' von Gershwin, 1989 die Zdenka in 'Arabella' von R.Strauss. Sie sang dort auch die Prinzessin in 'L'Enfant et les sortilèges' von Ravel. An der Oper von Philadelphia gastierte sie als Sophie in Massenets 'Werther' (wieder mit Luciano Pavarotti zusammen), an der Oper von Toronto als Soeur Constance in 'Dialogues des Carmélites' von Poulenc und als Page Oscar (1989), an der Oper von Nizza als Nannetta in Verdis 'Falstaff', an der Oper von Frankfurt a.M. in der Uraufführung der Oper 'Europera' von John Cage (1986). An der Metropolitan Oper New York debütierte sie in der Saison 1986-87 als Poussette in 'Manon' von Massenet und sang dort die Xenia im 'Boris Godunow' sowie in der Spielzeit 1988-89 die Barbarina in 'Nozze di Figaro' und die Sophie im 'Werther', 1990 den Pagen Oscar und 1991 die Adele in der 'Fledermaus'. 1990 hörte man sie in Seattle als Marie in Donizettis 'Regimentstochter', bei den Festspielen von Aix-en-Provence als Blondchen in der 'Entführung aus dem Serail', 1991 in San Francisco als Zerline im 'Don Giovanni', in Toronto als Susanna in 'Nozze di Figaro'. Als Konzertsängerin trat sie in den amerikanischen Musikzentren in Erscheinung; so sang sie in New York in Werken von J.S. Bach und Händel, in Miami und Charleston als Solistin in der 4. Sinfonie von Gustav Mahler. Schallplatten: HMV (Clara in 'Porgy and Bess'), DGG ('Un Ballo in maschera', auch als Video).

 

Contact

Impressum

Conditions
OPERISSIMO
Via B. d'Alviano 71
IT-20146 Milano MI
simona.marconi@operissimo.com
+39 02 415 62 26 Fon
+39 02 415 62 29 Fax
Pia Parisi, Milano, CEO
Simona Novoselac, Zürich, CFO
Bruno Franzen, Zürich, COO
Simona Marconi, Roma, PR

OPERISSIMO AG is a registered company in Switzerland.
Membership, 79.00 € / year
Frontpage Banner, 79.00 € / week
Banner on other page, 79.00 € / week