ARTISTSOPERASCOMPOSERSAGENCIESOPERAHOUSES






 
Filippo Colini on iTunes


Colini Filippo
baritono [ 1811 - 1863 ]

Sein Vater war ein hoher Beamter im Finanzministerium des Kirchenstaates in Rom. Er erhielt seine Ausbildung 1819-27 hauptsächlich durch den Pädagogen Camillo Angiolini am Collegio Romano, wo er auch im Chor sang. 1831 kam es zu seinem ersten öffentlichen Auftreten in einem Konzert der Accademia Filarmonica Rom. 1835 erfolgte sein Bühnendebüt am Theater von Fabriano (Marche) in den Opern 'Aureliano in Palmira' von Rossini und 'Il Furioso nell' isola di San Domingo' von Donizetti. 1836 erschien er am Teatro del Valle Rom, an der Oper von Triest und 1840 am Teatro San Carlo Neapel in Donizettis 'Torquato Tasso'. Große Erfolge brachten anschließende Auftritte in Wien, 1842-43 in Genua. 1843 bewunderte man ihn an den Opernhäusern von Parma und Padua als Titelheld in Verdis 'Nabucco' zusammen mit der berühmten Primadonna Giuseppina Strepponi, der späteren Gattin von Verdi. Verdi schätzte und förderte den Bariton sehr; so wirkte er denn auch in Uraufführungen von Verdi-Opern mit: am 15.2.1845 sang er an der Scala den Giacomo in 'Giovanna d'Arco', am 16.11.1850 am Teatro Grande Triest den Stancar in 'Stiffelio'. 1847 hatte er sehr großen Erfolg am Teatro Nuovo in Padua als Titelheld in Verdis 'Macbeth' mit Marianna Barbieri-Nini in der Partie der Lady Macbeth. Am 27.1.1849 sang er in einer weiteren Verdi-Uraufführung am Teatro Argentina in Rom den Rolando in 'La battaglia di Legnano'. 1848 wirkte er am Teatro San Carlo Neapel in der Uraufführung der Originalfassung von Donizettis 'Poliuto' (nach dem Tod des Komponisten) mit. 1846-47 feierte man den Künstler an der Hofoper von St. Petersburg, 1850-51 am Théâtre-Italien in Paris. Hier sang er 1851 den Prospero in der französischen Erstaufführung von Halévys 'La Tempesta' nach der Uraufführung 1850 am Her Majesty's Theatre London. Auch als Konzertsänger genoß er hohes Ansehen. Der Künstler darf nicht mit dem Bariton Virgilio Collini verwechselt werden, der gleichzeitig in Italien tätig war. -- Auch der Familienname von Filippo Colini kommt in der Schreibweise Collini vor.

 

Contact

Impressum

Conditions
OPERISSIMO
Via B. d'Alviano 71
IT-20146 Milano MI
simona.marconi@operissimo.com
+39 02 415 62 26 Fon
+39 02 415 62 29 Fax
Pia Parisi, Milano, CEO
Simona Novoselac, Zürich, CFO
Bruno Franzen, Zürich, COO
Simona Marconi, Roma, PR

OPERISSIMO AG is a registered company in Switzerland.
Membership, 79.00 € / year
Frontpage Banner, 79.00 € / week
Banner on other page, 79.00 € / week