ARTISTSOPERASCOMPOSERSAGENCIESOPERAHOUSES






 
Marie Keldorfer-Werner on iTunes


Keldorfer-Werner Marie
soprano

Sie entstammte einer bekannten Salzburger Familie. Ihr Vater Anton Keldorfer war Polzeirat; sie war das 19. von 21 Kindern aus dessen Ehe. Sie betrieb ihr Studium zuerst in Salzburg, dann bei Bianca Bianchi in München. 1903 fand ihr Debüt am Theater von Salzburg als Olympia in "Hoffmanns Erzählungen" statt. 1905 folgte sie einem Ruf an die Hofoper von Dresden, an der sie eine erfolgreiche Karriere entfalten konnte. Dort wirkte sie am 9.12.1905 in der Uraufführung der Richard Strauss-Oper "Salome" als Page der Herodias mit. In der Uraufführung des "Rosenkavaliers" von Richard Strauss am 26.11.1911 trat sie dort als eine der adligen Waisen auf, von der zehnten Vorstellung ab übernahm sie jedoch die Partie der Sophie. 1906 und 1910 wirkte sie bei den Salzburger Mozart-Festen in "La finta giardiniera" und in einem Liederabend mit. Nachdem sie 1911 den Musikwissenschaftler und Konzertsänger Georg Wilhelm Werner geheiratet hatte, trat sie unter dem Namen Maria Keldorfer-Werner auf. Sie war an der Dresdner Hofoper bis 1913 engagiert. Sie lebte dann in Berlin, gastierte noch gelegentlich, war aber in erster Linie als Konzertsängerin tätig. Sie gab im Ablauf ihrer Karriere 1905 an der Hofoper München, 1906 an der Berliner Hofoper Gastspiele und sang an der Wiener Hofoper 1909 das Ännchen im "Freischütz", 1911 die Sophie im "Rosenkavalier". Von ihren Bühnenrollen sind die Zerline in "Don Giovanni", die Marzelline im "Fidelio", der Cherubino in "Figaros Hochzeit", die Marie in "Zar und Zimmermann" von Lortzing, die Marie im "Waffenschmied", das Gretchen im "Wildschütz", die Rosina im "Barbier von Sevilla", die Marie in Donizetis "Regimentstochter" und die Micaela in "Carmen" nachzutragen. Se verbrachte ihren Lebensabend in ihrer Heimatstadt Salzburg. Sie war die Tante der Konzertsängerin Maria Keldorfer-Gehmacher (1892-1977), die vor allem durch ihr Auftreten bei den Salzburger Festspielen bekannt wurde.Schallplattenaufnahmen auf der Marke Anker (1910-12 in Dresden aufgenommen) und auf Pathéphon.

 

Contact

Impressum

Conditions
OPERISSIMO
Via B. d'Alviano 71
IT-20146 Milano MI
simona.marconi@operissimo.com
+39 02 415 62 26 Fon
+39 02 415 62 29 Fax
Pia Parisi, Milano, CEO
Simona Novoselac, Zürich, CFO
Bruno Franzen, Zürich, COO
Simona Marconi, Roma, PR

OPERISSIMO AG is a registered company in Switzerland.
Membership, 79.00 € / year
Frontpage Banner, 79.00 € / week
Banner on other page, 79.00 € / week