ARTISTSOPERASCOMPOSERSAGENCIESOPERAHOUSES






 
Istvan Gati on iTunes


Gati Istvan
baritono

Er wurde an der Franz Liszt-Akademie in Budapest ausgebildet. Er war Preisträger bei Gesangwettbewerben in Wien, Treviso, Moskau, Rio de Janeiro und gewann den Mozart-Wettbewerb in Salzburg. 1972 debütierte er an der Budapester Nationaloper, an der er eine große Karriere hatte. Es kam dann zu internationalen Gastspielauftritten in Italien, Frankreich, Polen, Spanien und Holland. Nachdem er an der Wiener Staatsoper gastiert hatte, war er seit 1986 vertraglich mit diesem traditionsreichen Haus verbunden. Im Rahmen der Salzburger Festspiele wirkte er 1975-76 in konzertanten Aufführungen von Mozarts 'Schauspieldirektor' mit. Sein Bühnenrepertoire war umfangreich und hatte seine Höhepunkte in Partien wie dem Don Giovanni und dem Leporello (1988 Opéra de Wallonie Lüttich) im 'Don Giovanni', dem Figaro wie dem Grafen in 'Nozze di Figaro', dem Guglielmo in 'Così fan tutte', dem Papageno in der 'Zauberflöte', dem Haly in 'L'Italiana in Algeri' von Rossini (Wien 1996), dem Scarpia in 'Tosca', dem Lescaut in 'Manon Lescaut' von Puccini und dem Nick Shadow in 'The Rake's Progress' von Strawinsky. An der Budapester Oper sang er in den Uraufführungen der Opern 'Csongor und Tünde' von Attila Bozay (25.1.1985) und 'Ecce homo' von Sándor Szokolay (29.1.1987). 1990 trat er bei den Händel-Festspielen von Göttingen in der Händel-Oper 'Floridante' auf, 1991 an der Deutschen Oper Berlin als Figaro in 'Figaros Hochzeit'. Im Konzertsaal wurde er namentlich als Solist in Oratorien und religiösen Vokalwerken von J.S. Bach, Händel, Mozart, Beethoven, J.Brahms, F.Liszt und in Werken aus der Barockzeit bekannt.\n Zahlreiche Schallplattenaufnahmen auf Hungaroton vorhanden, darunter Kantaten von J.S. Bach, 'Don Sanche' und 'Legende von der hl. Elisabeth' von F.Liszt, 'Falstaff' von A.Salieri, 'Il Barbiere di Siviglia' von Paisiello, 'Don Pasquale' von Donizetti, 'Simon Boccanegra' von Verdi, 'Hunyadi László' von F.Erkel, 'Der geduldige Sokrates' von Telemann, 'Balthasar' und 'Jonas' von Carissimi, 'Floridante' von Händel, Brockes-Passion von Telemann, Deutsches Requiem von Brahms, 'Lieder aus des Knaben Wunderhorn' von G.Mahler. Auch Aufnahmen auf der Marke Naxos und auf DGG (Antonio in 'Figaros Hochzeit').\n

 

Contact

Impressum

Conditions
OPERISSIMO
Via B. d'Alviano 71
IT-20146 Milano MI
simona.marconi@operissimo.com
+39 02 415 62 26 Fon
+39 02 415 62 29 Fax
Pia Parisi, Milano, CEO
Simona Novoselac, Zürich, CFO
Bruno Franzen, Zürich, COO
Simona Marconi, Roma, PR

OPERISSIMO AG is a registered company in Switzerland.
Membership, 79.00 € / year
Frontpage Banner, 79.00 € / week
Banner on other page, 79.00 € / week