ARTISTSOPERASCOMPOSERSAGENCIESOPERAHOUSES






 
Sibyl Sanderson on iTunes


Sanderson Sibyl
soprano

Sie wurde in San Francisco erzogen und kam zur Ausbildung der Stimme nach Paris. Sie besuchte dort das Conservatoire National und war Schülerin der berühmten Mathilde Marchesi de Castrone und des nicht weniger bekannten Pädagogen Giovanni Sbriglia. 1888 debütierte sie am Théâtre Royal de la Haye im Haag unter dem Namen Ada Palmer in der Titelpartie der Oper "Manon" von Massenet. Sie kam dann 1889 an die Pariser Opéra-Comique, wo sie sensationelle Erfolge verzeichnen konnte. Jules Massenet, der ihre schöne Stimme wie ihr enormes darstellerisches Talent bewunderte, und dessen Geliebte sie wurde, komponierte für sie mehrere Opern, die sie dann auch in deren Uraufführungen zum Erfolg führte. Am 15.5.1889 sang sie an der Opéra-Comique in der Uraufführung von "Esclarmode" die Titelrolle, am 16.3.1894 gestaltete sie an der Grand Opéra Paris die Titelpartie in der Uraufführung von "Thaïs"; namentlich in der letzteren Oper erregten ihre grandiose schauspielerische Leistung wie ihre aparte Schönheit höchste Bewunderung. Bereits am 24.5.1893 hatte sie ähnliche Erfolge in der Uraufführung der Oper "Phryné" von Saint-Saëns an der Opéra-Comique in deren Titelpartie gehabt. 1891 war sie zu Gast an der Covent Garden Oper London; 1894-95 und nochmals 1901-02 gehörte sie dem Ensemble der New Yorker Metropolitan Oper an. Dort debütierte sie im Januar 1895 als Manon von Massenet, trat aber an der Metropolitan Oper insgesamt nur in fünf Vorstellungen und zwei Partien (neben der Manon als Juliette in Gounods "Roméo et Juliette") auf. In England wie in Nordamerika waren ihre Erfolge allerdings nicht so groß wie in Paris. Sie starb, auf der Höhe ihrer Karriere stehend, während eines Aufenthalts in Paris an einer malignen Grippe.Man hob die Weite ihres Stimmumfangs, der in der Höhe bis zum dreigestrichenen g reichte (man sprach von einem "sol Eiffel"), hervor und bewunderte immer wieder die Schönheit ihrer Erscheinung und die Intensität ihrer Darstellungskunst. Massenet schreibt über sie, sie sei "eine ideale Manon" und "eine unvergeßliche Thaïs" gewesen.

 

Contact

Impressum

Conditions
OPERISSIMO
Via B. d'Alviano 71
IT-20146 Milano MI
simona.marconi@operissimo.com
+39 02 415 62 26 Fon
+39 02 415 62 29 Fax
Pia Parisi, Milano, CEO
Simona Novoselac, Zürich, CFO
Bruno Franzen, Zürich, COO
Simona Marconi, Roma, PR

OPERISSIMO AG is a registered company in Switzerland.
Membership, 79.00 € / year
Frontpage Banner, 79.00 € / week
Banner on other page, 79.00 € / week